Die Angst vor dem allein im Wald

Poseidon

Wie, du gehst ganz allein Wandern!?!

Egal wer, egal wo, wenn das Gespräch auf meine Wanderungen oder Reisen kommt, dann ist das immer der erste Kommentar. Es ist aber nicht so, dass ich nur allein unterwegs war oder bin, und sicherlich fühlt man sich in Begleitung SICHERER, aber was ist das überhaupt?

Sicherheit

Absolut subjektiv. Bei Gewitter fühle ich mich im Auto sicher, aber nicht im Wald oder auf dem freien Feld. Das liegt an meinen gesammelten Erfahrungen, dem Wissen  um Gewitter allgemein und das Wissen um mein Verhalten bei Gewitter. Und genauso setzt sich meine Angst um alle Dinge zusammen. Erfahrung und Wissen.

“Die Angst vor dem allein im Wald” weiterlesen

Kinesio Tape macht alles wieder gut

Kinesio Tape

Katastrophe, keine Wanderungen für mindestens einen Monat

Ende Januar bin ich umgekickt. Voll blöd, denn es lag ein harter Gegenstand auf dem Weg, und ich hab es nicht gesehen. Schmerz, Kühlen, Fuss hochlegen. Zum Glück hatte ich sowieso eine Fahrt nach Berlin auf dem Plan mit einem Gesundheitscheck bei meinem Doc Thomas Minks. Jaja, ich gehe hier auf dem Land nicht zum Arzt, sondern fahre immer extra nach Berlin, denn er kennt mich und ich kenne ihn und er macht mich schon gesund, wenn ich ihn bloß sehe. Man nennt das auch Vertrauen, aber es ist nicht nur das, es geht um das Erkennen der Ursachen und nicht um eine Behandlung der Symptome.

Am Schlimmsten sind die Orthopäden, seid mir ein Knochenbrecher in Dortmund Muskelrheuma diagnostiziert hat, was dann gar nicht gestimmt hat, geh ich nie wieder in so eine Praxis.

Kinesio Tape macht alles wieder gut

Sofort bekomme ich ein Kinesio Tape an den Fuß und soll nicht viel gehen. Großer Lacher, denn wie macht man das mit Hund, denn der muss raus. Ich muss also wegen der Belastung mit einer längeren Auszeit rechnen. Oh nein! Und wer erneuert mir das Kinesio Tape in Menden?

“Kinesio Tape macht alles wieder gut” weiterlesen

Yoga oder die Sache mit der Beweglichkeit

Wandern ist Gesund, Yoga macht Gesünder

Yoga Vorsätze für das Neue Jahr

Für meine 58 Jahre finde ich mich eigentlich recht fit. Das Gewicht geht im Rumpfbereich zwar stetig bergauf, aber es stört nicht wirklich, man gewöhnt sich daran und das Gehen klappt bis auf mein Fußballen Problem ganz anständig. Yoga habe ich in meinem Leben immer mal wieder gemacht, aber nicht durchgängig. Das letzte Mal vor ca. 5 Jahren.

Warum die Pause? Weil ich nicht der zu Hause-Yoga-Mensch bin. Zu Hause ist Abhängen, Putzen, Hobbys oder Arbeiten am Computer. Ich bekomme Yoga nicht in meinen Alltag integriert, es sei denn ich habe einen Termin und muss da hin gehen.

“Yoga oder die Sache mit der Beweglichkeit” weiterlesen