Strampelpfade


Wanderschuhe, Leidenschaft, Zelt und Hund.

Meine Wanderschuhe gehen am liebsten auf „long distance walks“. Hier folgt die Liste meiner aktuellen Trails. Manche gehe ich am Stück, Andere immer mal wieder ein Stückchen weiter.

Aktuelle Weit – Wandern – Projekte

Mullerthal Trail – Luxemburg

Letztes Jahr haben mir die Besitzerinnen vom Naturcampingplatz in Eupen vom Mullerthal Trail erzählt. Dann bin ich diesen Sommer zufällig in meiner Facebook Wandergruppe auf einen Beitrag dazu gestoßen. Genug Gründe nach einem arbeitsreichen Sommer eine Wanderwoche auf dem Mullerthal Trail zu planen.  Teils mit, teils ohne Zelt. Und was soll ich sagen! Ich bin absolut begeistert von der Landschaft und den oft abenteuerlichen Wegen zwischen Steinformationen, an Bächen entlang und über Hochebenen mit Weitblick. Nicht zu vergessen die tolle Infrastruktur mit Zeltplätzen, perfekter Wegbeschilderung und Busverbindungen.

John o’Groats Trail – Schottland

Meine erste „richtige“ Wanderung mit Zelt und Rucksack führte mich auf eine der schwierigen „Long distance trails“ in Schottland, den erst seit wenigen Jahren existierenden John o’Groats Trail. Es war ein Abenteuer, eine Herausforderung. Über knapp 200 km ging es mit meiner Freundin an der schottischen Ostküste von Tain bis John o’Groats. Über Brücken, an Stränden entlang, durch malerische Ortschaften, über Wiesen und durch alle Arten von Gras, an steilen Klippen entlang, vorbei an Burgen, Schlössern, Brochs, Schafen, Kühen und Schweinen und …

Sauerländer Waldroute

Die zauberhaft mystische Waldroute beginnt in Iserlohn, führt durch den Arnsberger Wald und beginnt in Warstein eine nördliche Runde bis Marsberg um etwas südlicher über Bestwig zurück nach Warstein zu führen. Angeschlossen und gewandert wird auch durch 15 Gemeinden, die alle einen Zugang mit Wanderparkplatz zur Verfügung stellen.

Christine Koch Weg

Blog


Waldweg zwischen Felsen und Lichtpunkt auf dem Weg

Mullerthal Trail – Tag 3 – Durch Felsgiganten und Zauberwälder


Ursprünglich war der Plan ab heute den Mullerthal Trail mit Zelt und Rucksack zu wandern und das Auto bis zur Abfahrt in Mullerthal stehen zu lassen. Doch man hat mir erzählt, dass es teilweise auf der Runde 2 durch enge Felsformationen gehen soll, auf denen ich mit Rucksack nicht so ohne weiteres hindurch kommen kann. Also Planänderung und wir bleiben in Echternach für 2 weitere Nächte auf dem Campingplatz.

weiterlesen