Rob Roy Way – Newcastle Upon Tyne – Anreise Tag 2

Herbstbäume am Uferweg des Tyne, einer blauen Brücke im Vordergrund und 3 weitere Brücken im Hintergrund

Ein wundervoller Tag in Newcastle Upon Tyne

Mit dem zweiten Anreisetag begann die richtige Erholung für mich und Mozart mit einem herbstlichen Spaziergang in Newcastle Upon Tyne. Doch der sonnige Tag begann viel früher, noch auf der Fähre.

Früh am Morgen um 6 war Schluss mit Nachtruhe, und wir sind direkt zum noch leeren Hundedeck gegangen. Sofort hebt er sein Bein an der mit Plastikefeu dekorierten Begrenzung und pinkelt den angestauten Überlauf aus. Prima! Zurück in der Kabine, Zähne putzen und waschen und ab zum Frühstücksbuffet. Englisches Frühstück mit Rührei und Speck und gebackenen Tomaten. Müsli oder Brötchen kann ich auch zu Hause essen, unterwegs kommt immer das auf dem Teller was es daheim nicht gibt. Der Kaffee war saustark und gut. Durch das Fenster schimmert es leicht rötlich, der Sonnenaufgang! Also nix wie rauf auf das Deck.

„Rob Roy Way – Newcastle Upon Tyne – Anreise Tag 2“ weiterlesen