Meine Pflegehündin Tessa

Tessa lacht

Meine kleine, wilde Rumänische Pflegehündin Tessa

Eigentlich heißt Tessa Thesa, aber mit dem Namen komme ich nicht klar, es klingt wie Thesa Film und passt auch gar nicht zu ihr. Also habe ich kurzerhand den Namen modifiziert.  Sie kam am 07.04.2018 zu mir und war eine Bauchentscheidung. Sie kommt aus einem grässlichen Shelter in Rumänien, wo die Hunde auf engstem Raum zusammen gepfercht existieren. Leben ist etwas Anderes.

Sie hatte eine akute, eitrige Entzündung im Kiefer, und wurde von einer Vertreterin des Tierheims Iserlohn vor Ort entdeckt.  Auf gut Deutsch, sie war ganz schön am Arsch, wurde aber dank meines Pflegeangebotes sofort vor Ort an der akuten Entzündung behandelt.

“Meine Pflegehündin Tessa” weiterlesen

Meine erste Pflegehündin Fibi

Fibi Gras Portrait

Meine kleine, wilde Rumänische Pflegehündin Fibi

Nachdem ich im Mai meinen Mozart über die Organisation Ein Herz für Streuner bekommen habe, ließen mich die Bilder von all den wundervollen Hunden, die in Rumänien auf eine Ausreise warten nicht los. Ich denke mal das geht jedem so. Nicht ohne Grund haben viele Menschen mehr als einen Hund dauerhaft aufgenommen, oder bieten Pflegestellen an.

Die Streuner AG wußte also von meiner Bereitschaft für eine “kleine” Pflegehündin, und am 31.07.2017 kam ein Anruf in meiner Mittagspause, ob ich direkt am selben Tag einen Notfall, eine kleine unkomplizierte Hündin, aufnehmen könnte. Sie musste dringend aus der Familie in die sie vermittelt worden war raus, es gab Probleme mit Katzen und Menschen.

“Meine erste Pflegehündin Fibi” weiterlesen